Geplante Themen und Exponate der FMD auf der »Sensor + Test«

Wir möchten Sie einladen, sich unter diesem Link einen Überblick über die geplanten Themen, Exponate und Systeme zu verschaffen.

mehr Info

Digitale Events

Angebote der FMD-Institute auf einen Blick

Gerade in Zeiten starker Kontaktbeschränkungen bieten Tech-Webinare und Onlineveranstaltungen eine sehr gute Plattform für fachliche Weiterbildung und Austausch. Besuchen Sie die Webinare und Onlineveranstaltungen der FMD-Institute und erfahren Sie mehr über die weitreichenden Technologie- und Anwendungskompetenzen der Mitglieder der Forschungsfabrik Mikroelektronik Deutschland.

Höhere Auflösung, dreidimensionale Abbildungen: Neue Fähigkeiten durch Aufklärung mit luftgetragenem Kreis-SAR

8.9.2020, 14.00-14.30 / Online-Vortragsreihe »Radar in Aktion« / Fraunhofer FHR

Möchte man ein Gelände per Radar aus dem Flugzeug heraus mit möglichst hoher Auflösung abbilden, fliegt man am besten in Kreisen darüber. Das Fraunhofer FHR hat ein entsprechendes Kreis-SAR entwickelt: Es arbeitet bei 94 Gigahertz und erzielt somit eine sehr hohe Auflösung. Zudem kann es selbst bei einkanaligem Radar 3D-Abbildungen liefern und sogar die Form bewegter Objekte einfangen.

Referent:

Dipl.-Ing. Stephan Palm

Comprehensive solutions and expertise for the entire broadcast chain (english)

8.9.2020, 10.00 und 11.9.2020, 17.00 / Fraunhofer Audio Blog / Fraunhofer IIS

Fraunhofer IIS offers technologies and applications for the entire chain of global digital radio standards DRM (Digital Radio Mondiale) and DAB+ (Digital Radio Broadcasting) – from the studio to the receiver. Because IBC is happening virtually this year, we have adapted our demos to a digital format to remain connected with our audience.

Come to Fraunhofer’s virtual show floor and visit our digital radio experts in their webinar on consumer and professional services and solutions. This interactive format allows you to ask questions that are specific to your case and receive practical advice for your workflows.

 

The Star Trek Tricorder becomes reality - How radar enables life sign detection from a distance (english)

15.9.2020, 14.00-14.30 / Online-Vortragsreihe »Radar in Aktion« / Fraunhofer FHR

In times of pandemic control, rapid and non-contact determination of vital signs such as breathing and pulse can save lives. What Hollywood showed us decades ago is becoming reality today. Important medical parameters can be measured contactlessly with modern radar technology. We at Fraunhofer FHR show the possibilities, limits and principles behind this exciting technology.

Themes:

  • What can we measure?
  • How do we measure?
  • What are the measurement challenges?
  • What are the current scientific approaches to solving these problems?
  • Where can we use the technology?

Target Group:

  • Customers, partners and interested parties from industry, politics, science and society
  • Specialists and managers, project managers and decision makers

Referent:

Dr.-Ing. Reinhold Herschel

Megatrends in Leistungselektronik - Chancen und Perspektiven aus Norddeutschland

16.9.2020, 14.00-15.00 / Webinar / Fraunhofer ISIT / Leistungselektronik

Die Leistungselektronik ist in Norddeutschland eine etablierte Querschnittstechnologie für viele gesellschaftliche Megatrends, wie die Energiewende, die Elektromobilität oder die Digitalisierung. Das Netzwerke Leistungselektronik Schleswig-Holstein (LE.SH) vereint 34 Unternehmen, Forschungseinrichtungen und Universitäten aus Schleswig-Holstein, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern und (Süd-)Dänemark. Bei diesem Webinar stellt sich das Netzwerk LE.SH vor und DSN Connecting Knowledge berichtet über den Stand und Bedeutung der Leistungselektronik in Norddeutschland.

Referenten:

Prof. Dr. Holger Kapels (Leiter Geschäftsfeld Leistungselektronik @ Fraunhofer ISIT)
Heiko Solmecke (VINCORION, JENOPTIK Advanced Systems GmbH)
Daniel Klose (DSN Connecting Knowledge)

AI Innovation Days 2020

16.-17.9.2020 / Kombination aus Live-Event und virtuellem Veranstaltungsformat / Fraunhofer IIS/EAS

Wie viel wirtschaftliches Potential steckt tatsächlich hinter Künstlicher Intelligenz? Wie kann sie auch von KMU gewinnbringend eingesetzt werden? Und welche praxiserprobten Anwendungen gibt es bereits am Markt?

Die AI Innovation Days – als Kombination aus Live-Event und virtuellem Veranstaltungsformat – bieten einen Überblick zu den zahlreichen Facetten von KI in sächsischen Anwendungen. Das Themenspektrum reicht von Innovationsansätzen bei KI-Technologien über konkrete Unterstützungsmöglichkeiten für Unternehmen und aktuelle Projekte bis hin zu internationalen Anknüpfungspunkten. Erfolgreiche KI-Akteure und hochkarätige Redner teilen ihre Expertise, Best-Practice-Beispiele und strategische Überlegungen mit Ihnen als Veranstaltungsteilnehmer.

Kommen auch Sie in den Austausch mit Vorreitern, Experten, Praktikern, Forschern sowie internationalen Akteuren und starten Sie mit KI in Ihrem Unternehmen durch.

Highlights

  • Live-Event mit attraktiven Dialogformaten
  • Mehr als 20 erfolgreiche KI-Akteure und Experten diskutieren aktuelle, branchengetriebene KI-Themen und beziehen zu Publikumsfragen Stellung
  • Expert-Sessions zu konkreten Projektbeteiligungsmöglichkeiten
  • Virtuelle Ausstellung mit marktgetriebenen AI Use Cases
  • Publikumsdiskussion und Austausch mit Fachleuten im Live-Chat
  • Online-Teilnahme ohne Begrenzung der Teilnehmerzahl

 

Bordnetz Kongress

22.9.2020 / Virtuelle Konferenz / Fraunhofer IISB, Fraunhofer IPMS

Der Innovationsdruck in der Automobilindustrie ist ungebrochen: Neue Fahrzeug-Generationen sollen leichter und effizienter sein und gleichzeitig dem Fahrer und den Mitfahrern zusätzliche Funktionen bieten. Für das Bordnetz bedeutet das neue Konstruktions- und Fertigungsprozesse, Architekturen, Materialien und Techniken.

Darin spiegeln sich auch die Themenschwerpunkte des Bordnetz Kongress 2020 wider, den das
Fachmedium Elektronik automotive  mit freundlicher Unterstützung des prostep ivip Vereins am 22. September 2020 zum neunten Mal veranstaltet.
Der Kongress richtet sich an Entwickler und technische Experten aus der gesamten automobilen Wertschöpfungskette, d.h. OEM, Tier-n-Zulieferer sowie Hersteller von
Entwicklungswerkzeugen oder Bauelementen und Dienstleister.

 

Hochauflösendes 240-GHz-Radar mit SiGe-Chip

22.9.2020, 14.00-14.30 / Online-Vortragsreihe »Radar in Aktion« / Fraunhofer FHR

Zwar ermöglichen hohe Frequenzen oberhalb von 200 GHz feinste Radar-Auflösungen, doch solche Systeme waren bisher sehr teuer und aufwendig herzustellen. Durch SiGe-Chip-Technologie wird dieser Zusammenhang jetzt aufgebrochen: Die günstigen und kompakten Radare mit SiGe-Chip ermöglichen ganz neue Anwendungsmöglichkeiten.

Themen:

  • 240 GHz Radar durch moderne SiGe-Technologie
  • On-Chip-Antennen
  • Kompakter Radar-Sensor

Zielgruppe:

  • Kunden, Partner und Interessierte aus Industrie, Politik, Wissenschaft und Gesellschaft
  • Fach- und Führungskräfte, Projektverantwortliche und Entscheider

Referenten:

Prof. Dr.-Ing. Nils Pohl
Dr.-Ing. Reinhold Herschel

Pulverbasierte Mikrokomponenten - Innovationsbausteine der Mikrosystemtechnik

23.9.2020, 14.00-15.00 / Webinar / Fraunhofer ISIT / MEMS-Anwendungen, Agglomerierte Mikrosysteme

Das Fraunhofer ISIT präsentiert ein neues, patentiertes Verfahren zur Fertigung und Integration dreidimensionaler Mikrokomponenten auf Wafer-Level. Vielzählige Fertigungsparameter ermöglichen die Erzeugung von Mikrokomponenten mit definierten magnetischen, thermischen, optischen und elektrischen Eigenschaften und frei gestaltbaren Geometrien von wenigen zehn bis tausenden Mikrometern. Ein zentraler Prozess des pulverbasierten Verfahrens wurde vom Fraunhofer IFAM, Institutsteil Dresden, erntwickelt,, das über langjährige Expertise in der Pulvermetallurgie und auf dem Gebiet poröser metallischer Werkstoffe verfügt. Das IFAM präsentiert Möglichkeiten der Charakterisierung von pulverförmigen Werkstoffen und porösen Strukturen unter anderem mit akkreditierten Verfahren. Ein zum Patent angemeldetes Multifrequenz-Verfahren zum Transport und zum gleichmäßigen Dosieren von Feinstpulvern wird vorgestellt, das aktuell zur Befüllung von Kavitäten auf Silizium-Wafern genutzt und weiterentwickelt wird.

Referenten:

Dr. Björn Gojdka (Gruppenleiter Agglomerierte Mikrosysteme @ Fraunhofer-Institut für Siliziumtechnologie ISIT)
Dr. Olaf Andersen (Abteilungsleiter Zellulare Metallische Werkstoffe @ Fraunhofer-Institut für Fertigungstechnik und Angewandte Materialforschung IFAM)

MEMS Technologies and Applications (english)

24.9.2020 / Webinar / Fraunhofer IPMS

Fraunhofer IPMS develops for its customers products and technologies in the realm of microelectromechanical systems (MEMS), and micro-opto-electro-mechanical systems (MOEMS). Our capabilities span the entire development arc for MEMS and MOEMS products and technologies. Upon request, we can either undertake in-house pilot and low-volume fabrication, or support technology transfer to a facility of the client's choice. In these endeavors, we use our existing technological capabilities for bulk MEMS, surface MEMS, and the monolithic integration of CMOS and MEMS/MOEMS. Our work is performed in a state-of-the-art MEMS clean room, capable of handling 200 mm wafers. The webinar will give technical insights into our MEMS technologies and applications for the market.

 

Referent:

Fritz Herrmann

 

Zweitägiges Webinar maschinelles Lernen

24.-25.9.2020 / Webinar / Fraunhofer IIS

Maschinelles Lernen ist ein Teilbereich der Künstlichen Intelligenz, der zum Ziel hat, Computer nicht explizit zu programmieren, sondern diese aus vorhandenen Daten selbstständig lernen zu lassen.

Auf einen Blick

Das Fraunhofer IIS bietet ein zweitägiges Webinar via Microsoft Teams zum Thema maschinelles Lernen (ML) im professionellen Umfeld an, um die Industrie in der Nutzung von maschinellem Lernen zu unterstützen. In diesem Webinar werden Sie lernen ML-Projekte erfolgreich umzusetzen. Von der Definition Ihrer Geschäftsziele über den Test bis zum Einsatz im Live-Betrieb. Eine breite Auswahl an behandelten Algorithmen und anschaulicher Beispiele schärft den Blick für die Einsatzgebiete in Ihrem Unternehmen.  Ein weiterer wichtiger Punkt ist das Erkennen von Fallstricken in der Verarbeitungskette lernender Verfahren sowie der Einsatz geeigneter Gegenmaßnahmen bzw. „Best Practices“.

Lernziele und Kompetenzen

Durch die Teilnahme an dem Webinar werden Sie:

  • die Grundlagen des maschinellen Lernens verstehen
  • die sinnvolle Erhebung und Strukturierung von Daten erlernen
  • unüberwachte sowie überwachte Lernverfahren kennenlernen
  • die Eigenschaften aller Methoden verinnerlichen
  • erprobte Verfahren für schnelle Ergebnisse und Entscheidungen nutzen
  • Beispiele für den Einsatz von maschinellem Lernen im Kontext kennenlernen
  • Fehler in der Verarbeitungskette erkennen und beheben
  • in der Lage sein, sich selbstständig weiterzubilden

 

GESTRA: Low earth orbit always »in sight« (english)

29.9.2020, 14.00-14.30 / Online-Vortragsreihe »Radar in Aktion« / Fraunhofer FHR

Daily life depends more and more on satellites and space missions. At the same time, the number of inactive objects in orbit, known as space debris, continues to rise. To gain an overview of the population and distribution of these objects in orbit, the use of flexible phased array radars is necessary. Fraunhofer FHR is building such a system on behalf of the German Federal Ministry of Economics and Technology: the semi-mobile space surveillance and tracking radar GESTRA. It is currently in the final phase of completion and will be handed over to the German Aerospace Center (DLR) and the Space Operations Center in late 2020. In the future, GESTRA can be connected to other radar stations to create a powerful network of sensors.

Themes:

  • Phased-Array-Radar
  • Radar networks for orbit determination
  • Space debris

Target Group:

  • Customers, partners and interested parties from industry, politics, science and society
  • Specialists and managers, project managers and decision makers

Referent:

Christoph Reising

Quantum Business Network Meeting

1.10.2020 / Workshop, Diskussion und Netzwerken / Fraunhofer IAF

Erstes Quantum Business Network-Meeting zur Quantensensorik

Aufgrund der Corona-Pandemie findet das erste Netzwerktreffen des Quantum Business Network zur Quantensensorik anstatt am Fraunhofer IAF als digitales Event statt.

Es erwarten Sie Themen von neuesten Forschungsergebnissen bis zu industriellen Anwendungen und einer Fokus-Session Diamant. Wir sind mit einem Vortrag zu unserer Diamant-Quantensensorik für die Magnetometrie dabei.

Parasol: Passiv-Radar steuert Nachtkennzeichung von Windkraftanlagen

6.10.2020, 14.00-14.30 / Online-Vortragsreihe »Radar in Aktion« / Fraunhofer FHR

Windenergie ist ein wichtiges Standbein der Energiewende. Jedoch sorgt insbesondere die nachts störende, rot blinkende Warnbeleuchtung für Ablehnung bei den betroffenen Bürgern im Umland. Das passive Radarsystem PARASOL zur bedarfsgerechten Nachtkennzeichnung, anerkannt durch die Deutsche Flugsicherung, kann hier ab sofort umweltverträglich und kostenbewusst Abhilfe schaffen.

Themen:

  • Passive Radare – Funktionsweise und Unterschiede gegenüber aktiven Radaren
  • Motivation zur Nutzung von Passiv-Radar-Technologie im Projekt PARASOL
  • Systembeschreibung und Funktionsweise
  • Vor- und Nachteile des Systems

Zielgruppe:

  • Kunden, Partner und Interessierte aus Industrie, Politik, Wissenschaft und Gesellschaft
  • Fach- und Führungskräfte, Projektverantwortliche und Entscheider

Referent:

Dipl.-Ing. Jochen Schell (Teamleiter Experimentalsysteme | Abteilung Passive und störfeste Radarverfahren)

Quality control in production with radar-based surface imaging (english)

13.10.2020, 14.00-14.30 / Online-Vortragsreihe »Radar in Aktion« / Fraunhofer FHR

Did any defects occur in production? This question is hard to answer for metal components – to date, the problem has been the lack of a suitable measuring system. A new technique based on radar imaging will be able to close this gap in the future: There are no glare effects, the accuracy is in the micrometer range, and even entire steel slabs can be examined at once.

Themes:

  • Radar imaging in industrial applications
  • High-resolution surface display by radar

Target Group:

  • Customers, partners and interested parties from industry, politics, science and society
  • Specialists and managers, project managers and decision makers

Referent:

Dr. rer. nat. André Froehly (Abteilung Integrierte Schaltungen und Sensorsysteme)

Gefahr durch Drohnen: Überwachung von Flughäfen mit Millimeterwellenradar

20.10.2020, 14.00-14.30 / Online-Vortragsreihe »Radar in Aktion« / Fraunhofer FHR

Kommen Drohnen startenden oder landenden Flugzeugen in die Quere, kann das gefährlich werden. Die Bundesregierung möchte Flughäfen daher besser schützen. Möglich wäre das etwa über ein Radarsystem, das gleichzeitig Boden und Luftraum überwacht, die Objekte klassifiziert und ihre Flughöhe bestimmt. Das System lässt sich auch für die Überwachung von militärischen Feldlagern und Checkpoints einsetzen.

Themen:

  • Systemvorstellung ScUeRad
  • 3D-Überwachung
  • Mikro-Doppler von Zielobjekten zur Klassifizierung

Zielgruppe:

  • Kunden, Partner und Interessierte aus Industrie, Politik, Wissenschaft und Gesellschaft
  • Fach- und Führungskräfte, Projektverantwortliche und Entscheider

Referent:

M. Sc. Winfried Johannes

Fraunhofer Solution Days 2020

26.-29.10.2020 / Digitales Event / FMD-Institute

Präsentation. Inspiration. Vision: Das digitale Fraunhofer-Event im Herbst 2020.

Freuen Sie sich auf aktuelle Technologie-Highlights, Workshops und Live-Chats mit unseren Expertinnen und Experten. Weil Wissen Perspektiven schafft.

AI-Essentials – Wissenswertes zum Thema Künstliche Intelligenz

27.10.2020 / Online-Seminar / Fraunhofer IIS / Smart Sensing and Electronics

„Maschinelles Lernen“, „CNN“, „künstliche Neuronale Netze“, „GAN“, „überwachtes Lernen“, „Training“, „Backpropagation“, „Deep Learning“ – all diese Begriffe und Abkürzungen begegnen uns aktuell nahezu täglich. Denn sie gehören zum Fachjargon der Künstlichen Intelligenz (KI). Und kein anderes Thema beherrscht derzeit die Prognosen für künftige Entwicklungen quer durch alle Branchen und Lebensbereiche wie dieses. Doch, woher kommt das? Was genau ist überhaupt darunter zu verstehen? Was ist derzeit schon State of the Art und was sind aktuelle Trends?

Das Seminar bietet mit der Antwort auf diese Fragen einen schnellen, informativen Einstieg in das Thema „Künstliche Intelligenz“. Es erklärt die gängigsten Begriffe, vermittelt Grundprinzipien und sensibilisiert für Chancen und Risiken. An aktuellen Beispielen wird gezeigt, wie und wo KI heute in der Praxis schon erfolgreich eingesetzt wird. Dass die Wissenschaft mit dem Thema noch lange nicht am Ende ist, bestätigt ein abschließender Blick auf die neuesten Forschungsansätze.

Zielgruppe:
Manager mit strategischer Entscheidungsverantwortung, Schlüsselmitglieder von Innovationsteams, Industrieberater und alle, die sich kompakt über KI informieren wollen.

 

Weitere Informationen

Echtzeit-SAR - Live Bildgebung aus der Luft bei allen Wetterbedingungen

3.11.2020, 14.00-14.30 / Online-Vortragsreihe »Radar in Aktion« / Fraunhofer FHR

Luftgetragene Echtzeit-SAR Verarbeitung und bodengestützte Echtzeit-Beobachtung von großen Gebieten durch einen wetterunabhängigen und ferngesteuerten Radarsensor bietet eine Vielzahl von neuen und interessanten Anwendungen. Erreicht wird dies durch einen kompakten und leistungsstarken Radarsensor und einem weitreichenden digitalen Datenlink.

Themen:

  • Systemkonfiguration
  • Signalverarbeitung
  • Beispiele Echtzeit-Radarvideos
  • Einsatzmöglichkeiten

Zielgruppe:

  • Kunden, Partner und Interessierte aus Industrie, Politik, Wissenschaft und Gesellschaft
  • Fach- und Führungskräfte, Projektverantwortliche und Entscheider

Referent:

Dr. rer. nat. Stephan Stanko

2. Fraunhofer FHR UAS Workshop

4.-5.11.2020 / Hybride Online- und Präsenzveranstaltung (hängt von den Regularien zum Veranstaltungszeitpunkt ab) / Fraunhofer FHR

Nach dem sehr erfolgreichen Workshop „Radartechnologie zur UAV-Detektion“ im Jahr 2017, gibt es im November 2020 erneut die Gelegenheit sich im Rahmen der vom Fraunhofer FHR organisierten Veranstaltung über die aktuellsten Entwicklungen zum Thema Unmanned Aerial System (UAS) zu informieren.

Um die Durchführung der Veranstaltung sicherzustellen, haben wir uns entschlossen den Workshop in einem hybriden Format anzubieten. Das heißt, das Programm wird online übertragen, um jedem Interessenten die Teilnahme virtuell zu ermöglichen. Sollten es die Regularien zwischenzeitlich erlauben, ist zusätzlich auch eine Teilnahme vor Ort geplant.

 

Medical Wearables (english)

4.-5.11.2020 / Online Conference / Fraunhofer IPMS

Medical wearables are the next big thing. History will show that FitBit and Apple Watch are just the early primitive devices, and that the next wave of smart medical wearables will revolutionize healthcare and dramatically improve quality of life.

What are the next-generation medical wearable technologies? What are the most promising use cases and applications? What are the main challenges right now? What’s on the roadmap of the leading companies and R&D groups? These are the key questions that will drive the discussion at this annual conference.

The future is bright for medical wearables -- we invite you to attend this conference to identify emerging technology and application trends, exchange ideas, form new companies, and network with your industry peers!

SEMICON Europa (english)

10.-13.11.2020 / Digital Forum / Fraunhofer ENAS, Fraunhofer IPMS, Fraunhofer IZM

The Largest European Microelctronics Platform connecting Industry Leaders across the entire Design and Manufacturing Supply Chain

SEMICON Europa attracts a highly influential audience from every segment and sector of the European microelectronics industries including semiconductors, LEDs, MEMS, printed/ organic/ flexible, and other adjacent markets. Exhibitor and attendees meet to enact change and address industry-shaping trends. 

This year SEMICON Europa will be co-located with electronica in Munich, Germany creating the strongest single event for electronics manufacturing in Europe, and broadening the range of attendees across the electronics chain.

SEMICON Europa events will expand attendee opportunities to exchange ideas and promote technological progress featuring the most advanced and innovative electronics manufacturing in Europe. 
Convenient and central location in Europe, Munich will attract tens of thousands of international visitors. 

electronica (english)

10.-13.11.2020 / Digital Forum / Fraunhofer IPMS

Welche Komponenten, Systeme oder Anwendungen neue Entwicklungen wie Smart Home oder Connected Car erst möglich machen, zeigt sich zu allererst auf der Weltleitmesse electronica. Hier sehen Besucher die gesamte Welt der Elektronik.

Von Komponenten bis zu Systemen, Anwendungen und Dienstleistungen: Das Ausstellungsspektrum der electronica deckt Technologien, Produkte und Lösungen der gesamten Elektronik ab. Die Messe zeigt Trends der Branche und gibt damit Orientierung im weltweiten Markt der Elektronikindustrie.

 

Zweitägiges Webinar: Zuverlässigkeit elektronischer Systeme

26.11. - 27.11.2020 / Webinar / Fraunhofer IZM

Durch kürzere Entwicklungszeiten und höhere Anforderungen an elektronische Komponenten und Systeme nimmt die Bewertung der Zuverlässigkeit eine immer größere und wichtigere Rolle ein. Das Fraunhofer Institut für Zuverlässigkeit und Mikrointegration (IZM) organisiert ein zweitägiges Seminar, welches den Teilnehmern die hierfür relevanten Methoden und Werkzeuge entlang des Produktentwicklungsprozesses vermittelt.

Zur Absicherung der Zuverlässigkeit elektronischer Systeme in allen Entwicklungsphasen liegt der Fokus auf den Themenfeldern:

  • Definition und Einordnung wichtiger Begriffe
  • Methoden zur Systembewertung
  • Einflüsse von Belastungen und deren Ausfallmechanismen
  • Empirische und physikalische Alterungsmodelle
  • Simulationssystematik
  • Realitätsnahe Umsetzung von Belastungstests
  • Interpretation und Auswertung von Versuchsergebnissen
  • Umgang mit Zuverlässigkeitskennwerten
  • Absicherung der Zuverlässigkeit durch Zustandsüberwachung
  • Analytische Messmethoden

Trotz sorgfältiger Prüfung kann keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben übernommen werden.

Sensor + Test 2020 (Vorstellung unserer Exponate, Themen und Systeme)

Virtuelle Vorstellung / FMD / Technologieplattform »Sensorsysteme«

Vom 23. bis 25. Juni hätten wir erstmalig unsere Sensorik-Technologieneuheiten auf der »Sensor + Test«, dem weltweit führenden Forum für Sensorik, Mess- und Prüftechnik, in Nürnberg präsentiert. Wie viele Großveranstaltungen dieses Jahr fiel leider auch diese Messe wegen der Corona Pandemie aus.Trotz der Absage der »Sensor + Test« für das Jahr 2020 bleiben die Neuentwicklungen der FMD relevant. Wir möchten Sie deshalb einladen, sich auf den folgenden Webseiten einen Überblick über die geplanten Themen, Exponate und Systeme zu verschaffen.

 

Low frequency MEMS ultrasound transducers (english)

Webinar / Fraunhofer IPMS / Monolithically Integrated Actuator and Sensor Systems

Human Machine Interface technology is rocketing in importance since ubiquitous technology is more and more trending in terms of a demand for decoupling of full consciousness from user experience. A prominent example is among hearables, relying on an audio interface while not blocking the visional or tactile senses. Other applications require “silence” for different reasons while still keeping the need for comfortable operating and easy use. Gesture recognition will then play a key role in recognizing user input to various technologies without the necessity of direct contact or precisely aimed or timed (inter)actions. MEMS based ultrasonic transducers enable gesture recognition systems that can be produced at a low unit price for high volumes thus becoming just as available as it went to happen with inertial sensors in the past. Fraunhofer IPMS has developed the NEDMUT technology as an ultrasonic transducer for gesture recognition applications bringing together benefits of the MEMS world with modern technology user needs. Fraunhofer IPMS NEDMUT technology comprises a volume utilizing low footprint approach, ultra-low power electrostatic actuation, lead-free all silicon device, phased array, multichannel as well as combined emitter-receiver on chip capabilities. The webinar will give technical insights into the NEDMUTs including design, processing technology and demo devices performance as wells as an ample view on gesture recognition as application.

Referent:

Dr. Bert Kaiser

MEMS Technologies for Vehicle Environment Detection (english)

Webinar / Fraunhofer IPMS / Monolithically Integrated Actuator and Sensor Systems

In autonomen Fahrzeugen ist der Mensch nur noch Mitfahrer. Das Auto steuert selbständig und erkennt Hindernisse und Gefahren. Damit das Fahrzeug seine Umwelt erkennen kann, ersetzen optische Sensoren das Auge des Fahrers. Ein Forscherteam am Fraunhofer-Institut für Photonische Mikrosysteme IPMS in Dresden entwickelt Mikroscannerspiegel (MEMS-Scanner), die ihre Umgebung zuverlässig und störungsfrei wahrnehmen können und gleichzeitig klein und integrierbar sind. Die Vision eines sicheren autonomen Fahrens rückt damit in greifbare Nähe.

Referent:

Jörg Amelung

Smart Systems for Medical and Health (english)

Webinar / Fraunhofer IPMS / Projektzentrum MEOS

Innovative technologies in healthcare have long been integrated into devices that treat acute or chronic diseases, and which affect vital prognoses or alter drastically the quality of life of numerous patients. However, tremendous progress in research fields such as biomedical, biophotonics and biosensing now offer completely new approaches that will radically change the way diseases are diagnosed, treated and followed-up. Healthcare systems face a huge challenge in providing the same level of care in an appropriate, efficient and cost-effective way. Digitization of healthcare is an answer to those challenges and Smart Systems will significantly contribute. Innovative solutions for diagnosis and therapy like automated sampling and biopsies, multimodal imaging modalities, automated monitoring of patients vital functions are prominent example. The same underlying technologies can be used for advanced point-of-care diagnostics, enabling the way to a personalized medicine. This webinar will give examples of Smart Systems in Medical and Health and will feature requirements and challenges in this context.

Referent:

  • Dr. Michael Scholles (Head of Project Hub “Microelectronic and Optical Systems for Biomedicine”)

 

Capacitive micromachined ultrasonic transducer (CMUT) – from concept to device (english)

Webinar / Fraunhofer IPMS / Environmental Sensing

Fraunhofer IPMS is bringing the concept of CMUT to the market. This time we are presenting the principle, benefits and applications of this technology in a webinar. Marcel Krenkel from our business area Ultrasonic Components is talking about the in-house success story and the development process of CMUT devices from consulting and modeling up to the manufacturing and characterization. Further applications and currently ongoing research activities will be shown to illustrate the upcoming trends and improvement of current MEMS based ultrasound devices.

Referent:

  • Marcel Krenkel

FeFET - a memory device for maximum integration (english)

Webinar / Fraunhofer IPMS / IoT Components and Systems

This Webinar discusses application fields and research topics of the FeFET memory technology. The first part gives an insight into the switching mechanism and specialities of HfO2 – based ferroelectric memories. After that, results based on Fraunhofer IPMS research platform for FeFET memories are discussed. Finally potential integration options of FeFET memories will be proposed.

Referent:

  • Konrad Seidel

 

Automotive LIDAR Technologies (english)

Webinar / Fraunhofer IPMS / Aktive Mikrooptische Komponenten und Systeme

The Fraunhofer Institute for Photonic Microsystems IPMS in Dresden (Germany) is your access to know-how, expertise and modern R&D infrastructure in the field of optical sensors and actuators, integrated circuits, microsystems (MEMS/MOEMS) and nanoelectronics.

Referent:

  • Dr. Jan Grahmann

 

 

Fraunhofer IPMS Micro Mirror Arrays - Versatile Spatial Light Modulation (english)

Webinar / Fraunhofer IPMS / Spatial Light Modulators

The Fraunhofer Institute for Photonic Microsystems IPMS in Dresden (Germany) is your access to know-how, expertise and modern R&D infrastructure in the field of optical sensors and actuators, integrated circuits, microsystems (MEMS/MOEMS) and nanoelectronics.

This time Dr. Michael Wagner from our business area Spatial Light Modulators is talking about Micro Mirror Arrays and the technological possibilities of spatial light modulation.

Referent:

  • Dr. Michael Wagner

 

The power of Micropump – A big idea in a small package (english)

Webinar / Fraunhofer IPMS / Monolithisch integrierte Aktor- und Sensorsysteme

Micropumps are increasingly entering wide areas of medical technology. For example, for the production of biopharmaceutical proteins, protein engineering, drug screening, and lab-on-a-chip systems. Micropumps are also a key component for point-of-care diagnostics and drug dosing. Compared to conventional pumps, micropumps have a much smaller dimension. At the same time, new drive solutions are needed to achieve the required pumping performance with small sizes and low energy consumption.

Referentin:

  • Dr. Christine Ruffert

 

Li-Fi - communication at the speed of light (english)

Webinar / Fraunhofer IPMS / Wireless Microsystems

Li-Fi (Light Fidelity) technology wirelessly transmits data by means of light. The principle is simple. A transmitter modulator switches a light-emitting diode (LED) on and off so quickly, that it is undetectable by the human eye. Join our webinar series now for a deeper insight!

Referentin:

  • Monika Beck

 

Trotz sorgfältiger Prüfung kann keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben übernommen werden.