Workshop  /  22. April 2020, Workshop verschoben; Neuer Termin für Dez. 20 / Jan. 21 geplant, FMD

Innovations-Workshop: KI-gestütztes Monitoring kritischer Infrastrukturen

Online-Workshop zur Vorstellung der Ergebnisse der Umfrage »KI-gestütztes Monitoring kritischer Infrastrukturen«


Thematische Schwerpunkte

Ein intelligentes Monitoring kritischer Versorgungsinfrastrukturen wie bspw. Strom-, Gas-, Wärme- und Wassernetze hat eine immense Bedeutung für die Gesellschaft. Der Schutz dieser Infrastrukturen, auch im Kontext von Nachhaltigkeit und Effizienz, erfordert zuverlässige Überwachungs- und Monitoring-Technologien. Der Bedarf an intelligenten Systemen ist deutlich erkennbar. Diese müssen über eine angepasste Sensorik, Aktuatorik, Halbleitertechnologie, Leistungselektronik und eingebettete Software verfügen, um u.a. Echtzeit-Entscheidungen für Betrieb und Instandhaltung zu erlauben.
 

Zieles des Workhops

• Identifikation der Herausforderungen von Betreibern und der Anforderungen von Ausrüstern
• Diskussion des F&E-Bedarfs (u.a. Sensoren, Funksysteme, Leistungselektronik und KI)
• Bewertung potenzieller Lösungen aus der Mikroelektronik zum Infrastrukturmonitoring
• Vernetzung und Match-Making zwischen potentiellen Kooperationspartnern aus F&E und Industrie

Ein vollständiges Programm stellen wir Ihnen hier zu gegebener Zeit zur Verfügung