Abstimmbare Laser-Module

© Fraunhofer IZM

Integrierter abstimmbarer Laser-Chip

Das gebündelte Know-how von Fraunhofer HHI und IZM stellt kundenspezifische miniaturisierte optoelektronische Systeme für ein breites Anwendungsfeld zur Verfügung. Die im Bild gezeigte beispielhafte Platine besteht aus einem integrierten abstimmbaren Laserchip, der auf der photonischen Integrationstechnologie des Fraunhofer HHI basiert. Der integrierte abstimmbare Laser kombiniert einen aktiven Abschnitt auf InP-Basis, der die Möglichkeit einer direkten Modulation mit 10 Gbit / s für die Datenübertragung bietet und einen passiven Abschnitt auf Polymerbasis mit einem Phasenschieber und einem abstimmbaren Bragg-Gitter. Dies ermöglicht eine Wellenlängenabstimmbarkeit von 20 nm im C-Band. Der integrierte abstimmbare Laser wurde auf der vom Fraunhofer IZM entworfenen und gefertigten Elektronikplatine montiert. Mit neuartigen Technologien, die vom Fraunhofer IZM entwickelt wurden, ist es möglich, ein robustes 3D-Substrat herzustellen, das SMD- und optoelektronische Komponenten integrieren kann. Die Platine wird durch Formpressen hergestellt und basiert auf mit Kieselsäure gefülltem Epoxidharz. Es ist kompatibel mit Standard-SMT-Prozessen und kann daher wie gewöhnliche Leiterplatten verarbeitet werden.

Zurück zum Bereich "Optoelektronische Systeme"