Spektroskopie und Multisensorik

Von den Einzelkomponenten, über Dienstleistungen, bis hin zum Gesamtsystem; die FMD kann Sie im Bereich Spektroskopie und Multisensorik vielseitig unterstützen.

Spektroskopie und Multisensorik

Forschungsfabrik Mikroelektronik Deutschland (FMD): Ihr One-Stop-Shop für Spektroskopie und Multisensorik

Spektroskopische Verfahren basieren auf diversen physikalischen Methoden. In diesen werden Strahlungen nach bestimmten Charakteristiken, zum Beispiel nach Wellenlänge, Masse oder Energie, zerlegt. Hierbei wechselwirken das Licht einer bestimmten Wellenlänge und das zu untersuchende Material. Das Licht wird in verschiedenen Ausmaßen gestreut oder emittiert und zeigt je nach Material verschiedene Eigenschaften auf. Auch aus der Reflexion von Licht an Materialien lassen sich Rückschlüsse auf charakteristische Eigenschaften ziehen. Somit können sowohl qualitative als auch quantitative Aussagen über das zu untersuchende Material getroffen werden.

Vor allem in den Bereichen zerstörungsfreie Prüfung (ZfP), Qualitätskontrolle und Prozessmesstechnik (Inline-Messtechnik) nehmen spektroskopische Verfahren eine Schlüsselrolle ein. Die Systeme können zur Analyse von Materialien in diversen Zuständen sowie zur Bestimmung von Stoffkonzentrationen und -zusammensetzungen dienen. Die Messdaten bilden beispielsweise Grundlage dafür, dass den Qualitätsansprüchen nicht genügende Teile bestimmt werden oder Fremdstoffe selbst in geringster Konzentration nachgewiesen werden können. Des Weiteren kommen spektroskopische Verfahren häufig in der Material- und Lebensmittelüberprüfung zum Einsatz. Insbesondere durch die Integration komplementärer spektroskopischer Verfahren zu einem System (Multisensorik) ergeben sich neue Anwendungsfelder.  

 

Kundenanfrage

Sie haben eine konkrete Anfrage aus dem Bereich Spektroskopie und Multisensorik? Schreiben Sie uns einfach eine Mail, wir helfen Ihnen gerne weiter! 

Maßgeschneiderte Komponenten für Ihr Spektroskopie-System!

Intensive Forschungsarbeit an den Einzelkomponenten der Systeme ist nötig, denn die Anforderungen an die Systeme steigen stetig, beispielsweise durch höhere Performanceanforderungen, zunehmenden Kostendruck und die Erschließung neuer Anwendungsfelder. Mit Partnern aus der Industrie werden unsere Technologien fortlaufend weiterentwickelt. Das Forschungs-Know-how kann somit auf die einzelne Anwendung und die daraus resultierenden Systemanforderungen zugeschnitten werden.

Innovative Ansätze für Gesamtsysteme!

Die Forschungsaktivitäten innerhalb der FMD konzentrieren sich häufig auf der Ebene von Einzelkomponenten.

An einigen Stellen reichen die Aktivitäten jedoch auch bis in die Ebene von Gesamtsystemen hinein. In folgenden Bereichen können wir innovative Ansätze für Gesamtsysteme anbieten.
 

Unsere Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler entwickeln unter anderem:

 

 

Die FMD unterstützt Sie bei der (Weiter-)Entwicklung Ihrer Spektroskopie-Systeme!

Wir bieten in der FMD maßgeschneiderte Lösungen für anspruchsvolle Kundenanforderungen im Bereich Spektroskopie und Multisensorik. Unsere Expert*innen entwickeln innovative Gesamtsysteme sowie erforschen leistungsfähige Einzelkomponenten spektroskopischer Systeme in unterschiedlichen Wellenlängenbereichen und bieten Lösungen für die verschiedenen Verfahren, wie beispielsweise THz-Spektroskopie oder Raman-Spektroskopie.

Darüber hinaus verfügen wir über langjährige Erfahrungen in wichtigen komplementären Themenbereichen wie dem Design von Bauteilen, Systemen und Schaltungen, der Elektronikentwicklung, der Echtzeitdatenauswertung und auch der Integration verschiedener Komponenten für Multisensorik-Systeme, beispielhaft ist hier die Heterointegration von hochfrequenten Messsystemen zu nennen. Die Betrachtung von angrenzenden Verfahren, welche einen zusätzlichen Informationsgewinn ermöglichen, wie beispielsweise Technologien aus dem Radarbereich, ergänzen unser Portfolio.  So können wir gemeinsam mit unseren Kund*innen die beste Lösung für deren jeweilige Anwendung entwickeln.