nxtBase technologies

Problemstellung

Die Montage-, Wartungs- und Instandhaltungsprozesse sind im Schienenfahrzeugs-Bereich häufig sehr komplex. Zumeist werden heute noch papierbasierte Checklisten angewandt und die Arbeit am Zug ist nur stationär möglich. Dabei wird keine Indikation der Qualität der Prozesse gewährleistet, weitere Handlungsempfehlungen werden nicht gegeben und auch die Datensammlung ist sehr aufwendig.

Was möchte »nxtBase« erreichen?

Das Ziel ist die Entwicklung eines Ultraschall-Sensorstifts für MRO-Applikationen (deutsch: Wartung, Reparatur und Instandhaltung), der eine Kombination aus mobilem Laborarbeitsplatz, Ultraschall-Sensor, Algorithmus und sprachgesteuerter Augmented Reality (AR) Applikation zur zerstörungsfreien Prüfung ermöglicht.

Hierfür enwickelt »nxtBase« ein Artificial Intelligence (AI)-gestütztes System, dass in der Qualitätskontrolle mit smarter, integrierter Sensorik versteckte Mängel bei Verklebungen in Scheiben von Eisenbahnen identifiziert.

Kunden sollen durch die die Gesamtlösung von nxtBase bei der Neufertigung und in den folgenden Untersuchungsintervallen eine zerstörungsfreie Überprüfung der Klebe-Verbindung vornehmen können. Dazu bietet das Gesamtsystem auch eine Indikation der Qualität der Verbindungen sowie weitere Handlungsempfehlungen auf Basis der gesammelten Daten.

Da mit dieser Lösung nur die auffälligen Proben bearbeitet werden müssen (bei aktueller, zerstörender Prüfung werden auch einwandfreie Verklebungen erneuert), bietet das von nxtBase skizzierte und durch Augmented Reality (AR) gestützte Prüfverfahren enorme Sicherheitsverbesserungen und erhebliche Einsparpotentiale.
 

Am Projekt beteiligtes FMD-Institut

Technologische Erfordernisse

Im Projekt fokussiert sich das Fraunhofer ENAS auf die Bereitstellung geeigneter Sensoren und Aktoren und integriert diese in ein Smart System, den Sensorstift zur zerstörungsfreien Prüfung.
 

Zielstellung mit der FMD

Die Fraunhofer ENAS bietet die Infrastruktur zur Entwicklung des Sensorstiftes als Teil der nxtBase-Gesamtlösung.