FMD.impuls regt zu einem interdisziplinären und gesellschaftspolitischen Diskurs zum Thema Mikroelektronik an

Treten wir gemeinsam in einen Dialog über Stoßrichtung und Marschroute der deutschen Mikroelektronik!
 

Klimawandel, intelligente Stromnetze oder auch autonome Mobilität sind nur einige der zentralen Zukunftsfragen die heute adressiert werden müssen. Diese enormen Herausforderungen der aktuellen Zeit können wir am besten durch wissenschaftlichen Fortschritt und neue Innovationen im Bereich der Mikroelektronik lösen. Die Zukunft wird aus Neugier und Pioniergeist, aus Sensoren und Halbleitern gemacht. Sie sind der Grundstein und Schlüssel, um die Bedeutung Europas für die globalen Zukunftstechnologien und Branchen zu festigen und weiter auszubauen.

Mit unserem neuen Magazin FMD.impuls möchten wir Ihnen einen Einblick in die Arbeit der FMD und in das Wirken unserer 13 hochspezialisierten Forschungsinstitute der Fraunhofer-Gesellschaft und Leibniz-Gemeinschaft liefern. Damit zeigen wir einerseits, wie heute am Reißbrett entsteht, was morgen aus unserer Welt nicht mehr wegzudenken sein wird. Andererseits möchten wir im Dialog mit Ihnen herausfinden, an welchen Stellen zusätzlicher Handlungsbedarf besteht.   
 

»Die großen Zukunftsaufgaben, seien es technologische Souveränität, nachhaltige Prozesse oder vertrauenswürdige Infrastrukturen, brauchen einen intensiven Austausch zwischen allen relevanten Stakeholdern.« 
Prof. Albert Heuberger, Vorsitzender des FMD-Lenkungskreises und Sprecher des Fraunhofer-Verbunds Mikroelektronik

»Mit unserer Forschungsarbeit, die teilweise fünf, zehn und sogar 15 Jahre in die Zukunft schaut, sind unsere Institute sehr gut in der Lage, zu sagen, was technologisch in Zukunft möglich sein wird. Stellen wir gemeinsam sicher, dass der Forschungs- und Industriestandort Deutschland Weltspitze bleibt.«
Dr. Stephan Guttowski, Leiter der gemeinsamen Geschäftsstelle von FMD und Fraunhofer-Verbund Mikroelektronik

 

FMD.impuls | Ausgabe 1 | Die Unverzichtbarkeit von Mikroelektronik als Schlüssel zur technologischen Souveränität

Berlin, November 2021

Alle Artikel, weiterführende Informationen, Hintergründe und Links zur Ausgabe

 

»Der Rohstoff des 21. Jahrhunderts ist mikroskopisch klein und entsteht in Reinräumen und Laboren.«

 

»Die FMD ist der zentrale Partner für Wirtschaft und Wissenschaft, Politik und Gesellschaft.«

 

»Der Aufbau der FMD als Garant zukunftsweisender Mikroelektronikforschung auf internationalem Spitzenniveau.«

 

»Neue technologische Fähigkeiten und zukunftssichere Angebote an Forschung und Industrie.« 

Interviews

 

»Entwickeln wir gemeinsam Zukunftsvision und Marschroute des mikroelektronischen Fortschritts in Deutschland.« Prof. Albert Heuberger

 

»Mikroelektronik ist unverzichtbar, weil sie Dinge möglich macht, die sonst unerreichbar wären.«
Dr. Stephan Guttowski